Die Zukunft der KI im Vertrieb und wie auch Sie sich vorbereiten können

Unternehmen, die sich auf die Veränderungen, die KI mit sich bringen wird, vorbereiten und sie annehmen, finden wir toll. Aber wie sieht es mit dem Eindringen von KI in die Welt des Verkaufs aus? Der Vertrieb ist traditionell eine Angelegenheit von Mann zu Mann, aber Technologien wie künstliche Intelligenz veranlassen erfahrene Vertriebsmitarbeiter, das Gleichgewicht zwischen Mensch und Maschine zu überdenken. Tatsächlich wirkt sich die Automatisierung bereits auf den Verkauf aus und ihr Einfluss wird noch zunehmen.

Vertriebsleiter und Vertriebsmanager, die nach Möglichkeiten suchen, ihre Arbeitsweise zu verändern, sollten sich mit künstlicher Intelligenz auseinandersetzen, um Lösungen zu finden. Die gute Nachricht ist, dass Sie jetzt mit der Planung dieser Innovationen beginnen können. Wie sieht also die kurzfristige Zukunft der KI für Vertriebsmitarbeiter aus, und wie können Sie KI nutzen, um die Konkurrenz zu schlagen? Wir werden es herausfinden!

Was ist künstliche Intelligenz im Vertrieb?

Künstliche Intelligenz im Vertrieb ist der Einsatz moderner Technologien mit Rechenleistung, um kognitive Aufgaben wie Menschen oder sogar noch effizienter zu erledigen. Es gibt viele intelligente Technologien im Bereich der künstlichen Intelligenz für den Vertrieb, die einen direkten Einfluss auf Ihre Vertriebskarriere haben werden. Wenn Sie KI effizient für den Vertrieb einsetzen, wird sich Ihre Leistung deutlich verbessern. Die Techniken, die künstliche Intelligenz für den Vertrieb einsetzt, sagen voraus, welche Leads mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Kunden werden. KI hilft Ihrem Unternehmen, die Verkaufsleistung zu verfolgen und die Preisgestaltung für Produkte und Geschäfte auf der Grundlage von Markttrends zu optimieren.

Der Bedarf an Automatisierung im Vertrieb

Der Vertrieb hat sich im Allgemeinen nur langsam an KI und Automatisierung angepasst. Die Vermarkter sind viel schneller auf die technologischen Entwicklungen aufgesprungen. So hilft beispielsweise Sprachsoftware mit maschinellem Lernen den Verlagen, die Klicks auf ihre Titel zu erhöhen. Das Beispiel von JPMorgan Chase in den USA zeigt, dass sie eine Verbesserung von 450% haben.

Das ist nur ein Beispiel. Um der Konkurrenz in der heutigen Vertriebswelt einen Schritt voraus zu sein, müssen Vertriebsteams anfangen, KI viel stärker zu nutzen. Der Salesforce State of Sales Bericht stellt fest, dass nur 46% der Vertriebsmitarbeiter haben Zugang zu Kunden- und Interessentendaten (etwas, von dem 85% der Verkäufer sagen, dass es ihnen zu besseren Leistungen verhilft).

Dieser Unterschied in der Technologiefreundlichkeit zwischen den umsatzgenerierenden Abteilungen ist keine Überraschung. Vertrieb und Marketing hatten schon immer unterschiedliche Herangehensweisen an dieselben Probleme. Dies hat zu der Schwierigkeit geführt, beide Teams strategisch aufeinander abzustimmen. Aber bei so vielen Technologien, die die Landschaft verändern, ist es für den Vertrieb an der Zeit, sich ins Getümmel zu stürzen. Gartner prognostiziert, dass 70% der Kundenerlebnisse in den nächsten drei Jahren irgendeine Form des maschinellen Lernens beinhalten werden.. Die ersten Vertriebsteams, die KI einsetzen und damit Pionierarbeit leisten, werden in naher Zukunft einen großen Vorteil haben.

Was kann KI für den Vertrieb Ihres Unternehmens tun?

Unternehmen, die weiter wachsen und sich in dieser harten unternehmerischen Welt behaupten wollen, werden nicht mehr ohne KI auskommen können. Hier erfahren Sie, wie Ihr Vertrieb von der Einführung der künstlichen Intelligenz profitieren wird:

KI schafft Raum für die Entwicklung Ihrer Geschäftsstrategie

KI für den Vertrieb hilft Ihnen, sich auf die Entwicklung von Strategien zur Generierung von mehr Leads zu konzentrieren. Künstliche Intelligenz wird die eintönigen Aufgaben von Verkäufern durch maschinelle Lernprogramme erleichtern. So haben Sie mehr Zeit, um Strategien zu entwickeln. Mit AI können Sie die folgenden Aufgaben mühelos erledigen:

  • Daten konsolidieren.
  • Schärfung der Kundenprofile.
  • Das Erstellen von Inhalten, die den Weg zum nächsten Schritt weisen.
  • Senden Sie den Inhalt für den nächsten Schritt an Interessenten.

Wenn Sie von diesen Aufgaben entlastet sind, haben Sie mehr Zeit, um Strategien zu entwickeln, die das Kundenerlebnis verbessern und zu mehr Gewinn führen.

KI erleichtert die Akquise

Alle Informationen, die Sie haben, miteinander zu verknüpfen: das braucht Zeit. Die Qualifizierung von Leads und die Nachverfolgung von Leads zum Aufbau und zur Pflege einer Geschäftsbeziehung ist ebenso zeitaufwändig. Wenn Sie KI für den Vertrieb einsetzen, übernehmen die Technologien diese Aufgaben und liefern schnell Ergebnisse. Infolgedessen nehmen die Leads zu, weil KI Ihnen hilft, spezifische und gezielte Interessenten zu erreichen.

Kosten sinken erheblich

Wenn Sie künstliche Intelligenz einsetzen, automatisieren Sie die meisten niederschwelligen Vertriebsaktivitäten. Das Ergebnis ist, dass die Kosten für diese Aktivitäten sinken, weil KI-Tools für den Vertrieb die anspruchsvolle Arbeit für Sie erledigen. Ihre Zeit und Energie können Sie besser in die Erzielung größerer Gewinne investieren. Denken Sie nach Holen Sie mehr aus Ihren bestehenden Kunden heraus, weniger Zeit mit dem ewigen Scrollen durch Berichte, die kaum jemand verstehtusw.

Leichteres Up-Selling und Cross-Selling

Mit künstlicher Intelligenz sind Verkäufer besser in der Lage, Interessenten zu identifizieren, die wahrscheinlich bei ihnen kaufen werden. Verkäufer nutzen KI auch, um festzustellen, wann sie am ehesten verkaufen können. Die KI-Algorithmen wählen Interessenten aus, die wahrscheinlich die Lösungen Ihres Unternehmens oder Ihrer Firma abonnieren werden. Indem es alle Daten über einen Kunden und seine Beziehung zu den Produkten sammelt, kann ein KI-System auch schnellere und angemessenere Empfehlungen aussprechen. Durch die Feinabstimmung der Empfehlung erhöhen Sie die Chancen auf Up- und Cross-Selling durch KI erheblich.

Die potenzielle Zukunft der KI für den Vertrieb

Die KI ist wirklich keine Sache der Zukunft. Schon heute gibt es Möglichkeiten, die Technologie in moderne Verkaufsaktivitäten zu integrieren. KI wird bereits in vielen Unternehmen eingesetzt und wird langsam auch von den Verkaufsabteilungen übernommen.. Fast 90% der Unternehmer, die KI einsetzen, geben an, dass sie KI bereits nutzen oder planen, KI speziell für u.a. Umsatzprognosen einzusetzen.

In Flandern und den Niederlanden nutzen nur noch sehr wenige Vertriebsteams KI. Wir sehen Jahr für Jahr einen Anstieg. Und das wird noch einige Zeit so weitergehen. Die KI hat jedoch ihre Grenzen.

Vertriebsmitarbeiter, vor allem auf Unternehmensebene, müssen ihr Unternehmen, ihr Produkt, ihren Markt und ihren Käufer außergewöhnlich gut verstehen. Sie müssen in der Lage sein, Daten aus verschiedenen Quellen abzurufen, sie zu interpretieren, die Bedürfnisse anderer intuitiv einzuschätzen, abstrakte Konzepte intelligent zu kommunizieren und Entscheidungen zu treffen, wenn sie gebraucht werden - oft mit wenig verfügbaren Informationen. Es ist unwahrscheinlich, dass dies auf kurze Sicht vollständig automatisiert werden kann.

Das bringt uns zu der häufigsten Angst, wenn wir über KI sprechen. Werden dadurch alle unsere Arbeitsplätze wegfallen? Kurz gesagt: Nein, vorerst nicht. Aber nicht alle Jobs sind völlig sicher. Jobs im Vertrieb, die nur grundlegende funktionale Kenntnisse des Produkts, Problemlösungsfähigkeiten oder schriftliche oder mündliche Kommunikation erfordern, werden wahrscheinlich in den nächsten zehn Jahren durch KI ersetzt werden. Alle Verkaufsaktivitäten erfordern ein gewisses Maß an grundlegender Kommunikation, und die grundlegende Kommunikation ist zunehmend in die Hände von Maschinen übergegangen. Was als Haustürgeschäft begann, hat sich zur elektronischen Kommunikation entwickelt. Websites und Chatbots sind auf dem Vormarsch und werden dies auch weiterhin tun, insbesondere da sich die grundlegenden Sprachkenntnisse der KI verbessern.

Denken Sie daran, wie dies den Markt in den kommenden Jahren beeinflussen wird. Die Vertriebsfunktionen der nahen Zukunft werden sich auf Dinge verlagern, mit denen die KI noch Schwierigkeiten hat: strategische Gespräche, komplexe Problemlösungen und menschliche Beziehungen. Die Mehrheit der Verkaufsfunktionen wird sich auf menschliche Beziehungen und Verbindungen konzentrieren. Sie werden sich auf Situationen konzentrieren, in denen die Menschen der Technologie skeptisch gegenüberstehen oder in denen der Vertrieb komplexer ist als nur die Bereitstellung eines Widgets. Wenn Ihr Job im Vertrieb weitgehend auf einfach zu beantwortenden Gesprächen oder funktionaler Planung basiert, dann erwarten Sie, dass sich dies in den nächsten zwei Jahrzehnten dramatisch ändern oder sogar ganz verschwinden wird. Karrieren im Vertrieb der Zukunft erfordern ein viel tieferes Verständnis der Kunden und der Marktdynamik als bisher.

Sie fragen sich, wie unsere Plattform Ihre Verkaufsaktivitäten unterstützen kann? Jetzt eine Demo buchen! Wir zeigen konkrete Beispiele anhand von Anwendungsfällen, die für Ihr Unternehmen relevant sind.

Bleiben Sie auch für die neuesten Nachrichten über KI auf dem Laufenden

*“ zeigt erforderliche Felder an

GDPR*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Welchen Mehrwehrt haben KI und Machine Learning für Organisationen?

Holen Sie sich den kostenlosen Zugang zu unserem Resource Center mit interessanten Anwendungsfällen.

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf LinkedIn teilen
Auf Pinterest teilen
Freigabe per E-Mail