Wird die KI alle unsere Jobs übernehmen? 10 Berufe, die nie verschwinden werden

Smarte Algorithmen erobern die Welt. Zumindest ist das der Eindruck, den wir haben, da die technologische Entwicklung in rasantem Tempo voranschreitet. Studien zufolge wird das jüngste Wachstum der Künstlichen Intelligenz und des Maschinellen Lernens bald dazu führen, dass sich viele Arbeitsplätze grundlegend verändern oder sogar ganz verschwinden. Bestimmte Profile sind deutlich stärker gefährdet als andere. Nahrung für Spekulationen und kühne Vorhersagen also! Wer ist auf dem richtigen Karriereweg und wer wird seinen Job bald von Robotern weggeschnappt sehen? Im Folgenden stellen wir zehn Arbeitsplätze vor, die unserer Meinung nach in den kommenden Jahren nicht durch künstliche Intelligenz und Automatisierung ersetzt werden können.</em

HR Manager

Jobs, die sich auf menschliche Beziehungen konzentrieren, werden am wenigsten wahrscheinlich verschwinden. Personalleiter können also beruhigt sein. Jeder, der schon einmal die amerikanische Komödie Up in the Air gesehen hat, weiß, wie unpersönlich das Personalmanagement sein kann. In dem Film spielt George Clooney die Rolle eines herzlosen Tyrannen, der jeden Tag um die Welt reist, um so viele Mitarbeiter wie möglich so schnell und effizient wie möglich zu feuern. Und das erweist sich bald als katastrophal, sowohl für die entlassenen Mitarbeiter als auch für die psychische Gesundheit von Clooneys Figur...

Rechtsanwalt

Der Anwaltsberuf ist in erster Linie ein Geschäft mit Menschen. Ein gutes Plädoyer basiert nicht nur auf Fakten, sondern wird auch durch kreative Verbindungen, Vorstellungskraft und die Kunst der Worte geschaffen. Das Gleiche gilt natürlich auch für andere Aspekte der Justizverwaltung. Richter wägen Elemente gegeneinander ab, die auf einer ganzen Reihe verschiedener Faktoren basieren, die nicht einfach in einem Computeralgorithmus quantifiziert werden können.

Manager für Betrieb und IT

Uiteindelijk moet iemand alle technologie waar AI in verweven zit, ook beheren. Op technisch niveau komt die taak toe aan IT-managers, die hun ontwikkelaars moeten aansturen en technologiegerelateerde beslissingen nemen. De operationeel manager is dan weer verantwoordelijk voor alle procesgerelateerde kwesties. Ook hier draait het inherent om mensgerichte processen.

Klerus und Philosophen

Obwohl die Zahl der Priester in unserem Land seit vielen Jahren rückläufig ist, gibt es von Seiten der AI wenig Aussicht auf Besserung für ihren Beruf. Leider gibt es keine künstliche Intelligenz, die einfach so die Rolle der religiösen Seelsorger übernehmen wird. Selbst wenn es formal möglich wäre, wäre es immer noch sehr schwierig, ein vollständiges Glaubenssystem und eine religiöse Überzeugung mit all ihren Nuancen einzubauen...

Auch philosophische Erkenntnisse sind vorerst dem Menschen vorbehalten und werden es auch bleiben. Neue Denkweisen basieren auf einer Kombination aus Wissen, Logik, Kreativität und Ethik, die sich nur schwer in Daten erfassen lässt. Auch wenn wir seit Einstein wissen, dass Gott nicht würfelt, sollten wir uns lieber weiterhin auf Menschen verlassen, die uns bei den großen Fragen des Lebens helfen.

Vertriebs- und Marketingfachleute

Obwohl intelligente Tools und Automatisierung in den letzten zehn Jahren auch in den Vertriebs- und Marketingabteilungen an Bedeutung gewonnen haben, sehen wir diese Funktionen keineswegs verschwinden.
Künstliche Intelligenz bietet Fachleuten vor allem eine unterstützende Rolle. Die intelligente Auswahl und Analyse von Kundensegmenten und die Erstellung intelligenter Marketingkampagnen sind vor allem datenbasierte Entscheidungen, die dem menschlichen Gehirn viel abverlangen, für Computer aber ein Kinderspiel sind.

Die kreative Arbeit und das Aushandeln von Geschäften hingegen bleibt Arbeit auf menschlicher Ebene. Das erste Geschäft, das von einer Maschine bei einem Unternehmensbesuch ausgehandelt wurde, muss noch unterzeichnet werden.

CEO

Die Entwicklung neuer Unternehmensvisionen und -strategien erfordert ein gewisses Maß an Selbstreflexion. Sie können nicht einfach programmiert und dann automatisch ausgeführt werden. Manager müssen in der Lage sein, ihren eigenen Kurs zu bestimmen und Entscheidungen zu treffen, die sowohl auf externen Faktoren als auch auf Selbstbeobachtung beruhen, und sie müssen Führungsstärke zeigen. Letzteres ist auch bei der künstlichen Intelligenz noch nicht der Fall.

 

Eltern

Elternschaft ist vielleicht der härteste Job in dieser Liste - und auch der am schlechtesten bezahlte. So sehr sich Väter und Mütter auf der ganzen Welt das auch wünschen mögen, es ist unmöglich, die Kindererziehung bis auf weiteres einem hyperintelligenten Tablet zu überlassen. Bis zur Ankunft eines Roboters, der Liebe, Zuneigung, Erziehung und Windelwechseln miteinander verbinden kann, werden Eltern sich auf sich selbst - und einander - verlassen müssen, um die schwere Arbeit zu erledigen...

Krankenschwestern

Der medizinische Sektor ist führend in Sachen Innovation und technologische Hilfsmittel. Das ist eine gute Sache: Angesichts des drohenden Arbeitskräftemangels sind alle Hände an Deck und alle technologischen Hilfsmittel mehr als willkommen. Diese reichen vom Online-Screening zur Herzvorsorge bis zur KI-basierten Bilderkennung für Röntgenaufnahmen. Doch auch hier bleibt der menschliche Faktor entscheidend: Einfühlungsvermögen und körperliche Unterstützung sind eine goldene Kombination für jeden Mitarbeiter im Gesundheitswesen.

Befehlshaber der Armee

Das Verteidigungsministerium mag sich im Sparmodus befinden, aber der Offizierskader kann noch nicht vollständig überholt werden. Im militärischen Bereich bewegen wir uns hin zu autonom operierenden Drohnen und Robotern. Die Kontrolle hingegen erfolgt immer noch von Kommandozentralen aus, in denen Menschen am Steuer sitzen. Es hilft natürlich nicht, dass viele Beispiele aus der Populärkultur eher abschreckend wirken. Skynet zum Beispiel - für die Uneingeweihten: das fiktive KI-Netzwerk aus der Terminator-Franchise - ist nicht gerade ein Ausbund an militärischer Utopie. Und selbst ein Kultklassiker wie War Games zeigt, wie schnell eine entlaufene KI ohne menschliches Eingreifen in einen neuen Weltkrieg schlittern kann.

Klempner

Klempner und verwandte Berufe - wie Gärtner, Bauarbeiter und Elektriker - haben wenig zu befürchten. Klempner sind heutzutage überdurchschnittlich gefragt und immer seltener anzutreffen, weshalb sie sehr begehrt sind. Technologische Innovationen können ihnen dabei helfen, die Last zu erleichtern, aber wenn es darauf ankommt, werden sich die Rohre nicht auf magische Weise selbst installieren.

Anders arbeiten

Erstens lässt Künstliche Intelligenz nicht von heute auf morgen Arbeitsplätze verschwinden, sondern verändert einfach die Art der Arbeit. Zum Beispiel kann ein Buchhalter heute um ein Vielfaches effizienter arbeiten als früher, so dass ihm mehr Zeit bleibt, seinen Kunden einen Mehrwert zu bieten. Das Kopieren von Schablonen und das stundenlange Arbeiten mit einem Taschenrechner gehören der Vergangenheit an, und nur wenige Buchhalter werden in die 1980er Jahre zurückkehren wollen - zumindest was ihre Arbeit betrifft.

Bleiben Sie auch auf dem Laufenden für die neuesten Nachrichten über AI

GDPR*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Welchen Mehrwehrt haben KI und Machine Learning für Organisationen?

Holen Sie sich den kostenlosen Zugang zu unserem Resource Center mit interessanten Anwendungsfällen.

Jedes KI- oder Machine Learning-Projekt ist einzigartig: unterschiedliche Datensätze mit unterschiedlichen Variablen, Integrationen in oder mit vorhandener Soft- oder Hardware und unterschiedliche Erwartungen und Ziele. Die Entscheidung, wie ein Business Case in der Praxis technisch aufgesetzt wird, ist ein wichtiger Faktor bei der ...
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf LinkedIn teilen
Auf Pinterest teilen
Freigabe per E-Mail